„Wir brauchen ein Bayerisches Gymnasium“: PM zur geplanten Einführung von G9-Zügen

Der Landesvorsitzende der Bayerischen Direktorenvereinigung, OStD a. D. Bruckner; kritisiert die Entscheidung des Kabinetts, zusätzlich zum achtjährigen Gymnasium auch "G9-Züge" zuzulassen: „Unzählige Probleme sind programmiert, wenn die einzelne Schule selbst über G8 oder G9 oder einen Parallelbetrieb beider Varianten entscheiden muss“, befürchtet er.

Der vollständige Text kann hier (als PDF) abgerufenwerden.

Zurück zur vorherigen Seite